TENNISCLUB GRÜN-WEISS 1953 E.V. BURGSTEINFURT
Blocktor 42 · 48565 Steinfurt

Vergangene Termine


Sonniges Tennis-Wochenende mit guten Ergebnissen

Vier Begegnungen fanden am Wochenende für die Burgsteinfurter Tennisspielerinnen und Spieler  statt – und die Bilanz ist durchaus positiv: gleich 3 Siege und ein Unentschieden sind zu vermelden. Die Hobbydamen traten am Samstag gegen den SV Westfalia Leer an und konnten durch die Einzelsiege von Carina Dreimol, Uta Farwick, Andrea Schnittker und Henriette Verdonk sowie durch das Doppel Dreimol/Schnabel ein erfreuliches 5:1 melden.  Das gleiche Ergebnis brachten die Hobbyherren 1 von ihrem Auswärtsspiel in Amelsbüren mit. Hier waren Udo Vanheiden, Andreas Danel und Jörg Laumann die Punktebringer im Einzel. Beide Doppel mit Danel/Bügener und Laumann/Feldkamp wurden gewonnen. Ein Unentschieden erzielten die Hobbyherren 2 auf heimischer Anlage gegen den SC Laggenbeck. In den Einzeln und auch im Doppel waren es Jochen Bannert und Rene Lemke, die punkten konnten und ein 3:3 Endergebnis sicherten.
Am Sonntag siegten die erste Herren 40 mit 8:1 über den TuS Altenberge. Eindeutige Siege erzielten Udo Farwick, HJ Heuck und Gerrit Schnabel. Etwas knapper gewannen Andreas Rintelen und Rolf Peitz. Ein besonderes Match lieferte sich Uli Fischer, der im 3. Satz 4 Matchbälle abwehrte,um dann noch knapp zu gewinnen. Die Doppel gingen mit 2:1 nach Burgsteinfurt: Rintelen/ Schnabel gewonnen hoch, Neuenfeld/Farwick im 3. Satz den Match-Tiebreak.

Die Spieler der 2. Hobbyherren Burgsteinfurt von links:
Rene Lemke, Harald Mauser, Volker Becker, Jochen Bannert (Ersatz aus der 1. Hobbyherren)


10.06.2013
Aktuelles & Termine:

Dämmerschoppen-Turnier in Horstmar
→ zum Artikel

Termine 2019
→ zum Artikel

© 2007 - 2019 by Tennisclub Grün-Weiß 1953 e.V. Burgsteinfurt

Diese Seiten werden gesponsort von: HK-Orga Christian Welslau (www.hk-orga.de)

Tennisclub Grün-Weiß 1953 e.V. Burgsteinfurt Suchbegriffe: Tennis, Tennisclub, Steinufurt, Burgsteinfurt Beschreibung: Vier Begegnungen fanden am Wochenende für die Burgsteinfurter Tennisspielerinnen und Spieler  statt – und die Bilanz ist durchaus positiv: gleich 3 Siege und ein Unentschieden sind zu vermelden. Die Hobbydamen traten am Samstag gegen den SV Westfalia Leer an und konnten durch die Einzelsiege von Carina Dreimol, Uta Farwick, Andrea Schnittker und Henriette Verdonk sowie durch das Doppel Dreimol/Schnabel ein erfreuliches 5:1 melden.  Das gleiche Ergebnis brachten die Hobbyherren 1 von ihrem Auswärtsspiel in Amelsbüren mit. Hier waren Udo Vanheiden, Andreas Danel und Jörg Laumann die Punktebringer im Einzel. Beide Doppel mit Danel/Bügener und Laumann/Feldkamp wurden gewonnen. Ein Unentschieden erzielten die Hobbyherren 2 auf heimischer Anlage gegen den SC Laggenbeck. In den Einzeln und auch im Doppel waren es Jochen Bannert und Rene Lemke, die punkten konnten und ein 3:3 Endergebnis sicherten. Am Sonntag siegten die erste Herren 40 mit 8:1 über den TuS Altenberge. Eindeutige Siege erzielten Udo Farwick, HJ Heuck und Gerrit Schnabel. Etwas knapper gewannen Andreas Rintelen und Rolf Peitz. Ein besonderes Match lieferte sich Uli Fischer, der im 3. Satz 4 Matchbälle abwehrte,um dann noch knapp zu gewinnen. Die Doppel gingen mit 2:1 nach Burgsteinfurt: Rintelen/ Schnabel gewonnen hoch, Neuenfeld/Farwick im 3. Satz den Match-Tiebreak. Die Spieler der 2. Hobbyherren Burgsteinfurt von links: Rene Lemke, Harald Mauser, Volker Becker, Jochen Bannert (Ersatz aus der 1. Hobbyherren)