TENNISCLUB GRÜN-WEISS 1953 E.V. BURGSTEINFURT
Blocktor 42 · 48565 Steinfurt

Aktuelles / Termine der letzen 6 Monate:


Durchwachsene Ergebnisse beim Tennisverein Burgsteinfurt

Fast alle Mannschaften vom TC Grün-Weiß Burgsteinfurt gingen am Wochenende an den Start - mit unterschiedlichem Erfolg. Den Hobby-Damen gelang ein 4:2 Sieg über Ostbevern. Andrea Schnittker, Renate Albers und Uta Farwick sowie das Doppel Albers/Daldrop sorgten auswärts für die Siegpunkte. Ein Unentschieden erzielten die Hobby-Herren: Antonio Bilotti und Jens Hölscher sowie das erfahrene Doppel Mauser/Feldermann konnten für Burgsteinfurt punkten. Die Damen 50 der Westfalenliga hatten einen ausbaufähigen Start in die Sommersaison in Recklinghausen: hier konnten lediglich Petra Janssen und Sabine Steenweg ihre Einzel gewinnen, so dass es am Ende 2:7 gegen die Burgsteinfurter Damen stand. Auch die Damen 40 der Kreisliga konnten ihr 2:2 gegen Legden nach den Einzelsiegen von Doris Vanheiden und Sabine Rüther nicht ausbauen, da beide Doppel verloren gingen (Endstand 2:4). Überzeugen auf ganzer Linie konnten aber die Herren Bezirksklasse in Senden: Rudi Hagmann, Jonas und Lukas Farwick, Simon Möser und Tobias Peitz im Einzel sowie alle souverän gewonnenen Doppel führten zum Endstand 8:1 aus Sicht der Burgsteinfurter Herren. Die Herren 50 der Münsterlandliga brillierten ebenfalls auf ganzer Linie: Manfred Neuenfeldt, Udo Farwick, Andreas Rintelen, Kalle Unangst und Olli Mahönen dirigierten die Einzel und Doppel zum 6:0. Die Herren 50 Kreisliga hingegen konnten nach 2 gewonnenen Einzeln gegen Vreden durch die Siege von Rolf Peitz und Christian Steppart den Sieg nicht einfahren, da beide Doppel verloren gingen (Endstand 2:4). Die Juniorinnen U 15 gewannen mit 2:1 in Rheine: hier waren Marlen Hörstick und Romy Schröer erfolgreich in ihrem ersten Spiel. Die Junioren U 15 verloren gegen Wessum 1:2, wobei Willi Nickel den Punkt für Steinfurt holte.

klicken zum vergrößern!
Die erfolgreichen Hobby-Damen nach ihrem ersten Spiel
oben von links - Mechthild Dörr, Renate Albers, Martina Schnabel, Uta Farwick, Marion Koc, Hedwig Niederau
unten von links - Andrea Schnittker, Katrin Peitz, Eva Daldrop, Lisa Lahrmann
es fehlen: Henriette Verdonk, Luisa Blendowsky, Elke Schnabel, Angelika Lödding


13.05.2019

 

Mehr Beiträge finden Sie in unserem Archiv

 

Aktuelles & Termine:

Sieg der Tennisdamen Westfalenliga
→ zum Artikel

Tennisfreunde mal anders unterwegs
→ zum Artikel

Endlich Sieg für die Damen/Westfalenliga vom TC Burgsteinfurt
→ zum Artikel

Neue Pinnwand für den TC Burgsteinfurt
→ zum Artikel

Sieg und Niederlagen beim TC Burgsteinfurt
→ zum Artikel

Tennis-Herren 50 Burgsteinfurt bleiben ungeschlagen
→ zum Artikel

Kostenloses Schnuppertraining beim TC Burgsteinfurt
→ zum Artikel

Schnuppertraining mit der neuen Ballmaschine
→ zum Artikel

Termine 2019
→ zum Artikel

© 2007 - 2019 by Tennisclub Grün-Weiß 1953 e.V. Burgsteinfurt

Diese Seiten werden gesponsort von: HK-Orga Christian Welslau (www.hk-orga.de)

Tennisclub Grün-Weiß 1953 e.V. Burgsteinfurt Suchbegriffe: Tennis, Tennisclub, Steinufurt, Burgsteinfurt Beschreibung: Fast alle Mannschaften vom TC Grün-Weiß Burgsteinfurt gingen am Wochenende an den Start - mit unterschiedlichem Erfolg. Den Hobby-Damen gelang ein 4:2 Sieg über Ostbevern. Andrea Schnittker, Renate Albers und Uta Farwick sowie das Doppel Albers/Daldrop sorgten auswärts für die Siegpunkte. Ein Unentschieden erzielten die Hobby-Herren: Antonio Bilotti und Jens Hölscher sowie das erfahrene Doppel Mauser/Feldermann konnten für Burgsteinfurt punkten. Die Damen 50 der Westfalenliga hatten einen ausbaufähigen Start in die Sommersaison in Recklinghausen: hier konnten lediglich Petra Janssen und Sabine Steenweg ihre Einzel gewinnen, so dass es am Ende 2:7 gegen die Burgsteinfurter Damen stand. Auch die Damen 40 der Kreisliga konnten ihr 2:2 gegen Legden nach den Einzelsiegen von Doris Vanheiden und Sabine Rüther nicht ausbauen, da beide Doppel verloren gingen (Endstand 2:4). Überzeugen auf ganzer Linie konnten aber die Herren Bezirksklasse in Senden: Rudi Hagmann, Jonas und Lukas Farwick, Simon Möser und Tobias Peitz im Einzel sowie alle souverän gewonnenen Doppel führten zum Endstand 8:1 aus Sicht der Burgsteinfurter Herren. Die Herren 50 der Münsterlandliga brillierten ebenfalls auf ganzer Linie: Manfred Neuenfeldt, Udo Farwick, Andreas Rintelen, Kalle Unangst und Olli Mahönen dirigierten die Einzel und Doppel zum 6:0. Die Herren 50 Kreisliga hingegen konnten nach 2 gewonnenen Einzeln gegen Vreden durch die Siege von Rolf Peitz und Christian Steppart den Sieg nicht einfahren, da beide Doppel verloren gingen (Endstand 2:4). Die Juniorinnen U 15 gewannen mit 2:1 in Rheine: hier waren Marlen Hörstick und Romy Schröer erfolgreich in ihrem ersten Spiel. Die Junioren U 15 verloren gegen Wessum 1:2, wobei Willi Nickel den Punkt für Steinfurt holte. Die erfolgreichen Hobby-Damen nach ihrem ersten Spiel oben von links - Mechthild Dörr, Renate Albers, Martina Schnabel, Uta Farwick, Marion Koc, Hedwig Niederau unten von links - Andrea Schnittker, Katrin Peitz, Eva Daldrop, Lisa Lahrmann es fehlen: Henriette Verdonk, Luisa Blendowsky, Elke Schnabel, Angelika Lödding