TENNISCLUB GRÜN-WEISS 1953 E.V. BURGSTEINFURT
Blocktor 42 · 48565 Steinfurt

Vergangene Termine


Fahrt vom TC zum Rochusclub Düsseldorf

Am Mittwoch, den 23. Mai 2012 bietet der TC Burgsteinfurt eine Fahrt an zur Tennis-Mannschafts-WM im Düsseldorfer Rochusclub. Auch Nichtmitglieder sind dazu herzlich willkommen. Die Karten der Kategorie 2 auf dem Center Court kosten ca. 35 €. Je nach Anmeldezahl wird ein Bus gechartert. Abfahrt ist um 10 Uhr; gegen 20 Uhr ist die Ankunft in Steinfurt geplant. Verbindliche Anmeldungen zu diesem Weltklasse-Tennis-Turnier erfolgen bis spätestens zum 14. Januar 2012 über den Eintrag in die Liste in der Tennishalle oder unter 0171-9567116.

15.12.2011



Adventsturnier in der Tennishalle Burgsteinfurt

Traditionell stand beim Tennisverein beim diesjährigen Tennisturnier ein besonderer Spielmodus auf dem Programm: nicht nur die erfolgreiche Punktejagd auf dem Tennisplatz entschied über die ersten Plätze, sondern ganz besonders das Knobelglück war wichtig, um als Sieger hervorzugehen. So wurde die in den Tennisdoppeln jeweils erreichte Punktzahl mit der erknobelten Zahl multipliziert, was für eine neue Art von sportlicher Spannung und Ehrgeiz sorgte. Am späten Abend standen die Sieger fest: Platz 1 belegten Uta Farwick und Hans-Jürgen Heuck. Nach der Siegerehrung und den Dankesworten des Vorsitzenden Jochen Bannert an die Organisatoren des Turniers wurde der Abend in der Tennisklause in netter Runde fortgesetzt.

klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern!
klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern!
klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern!


12.12.2011



Adventsturnier beim TC Burgsteinfurt

Am Samstag, den 10. Dezember findet das diesjährige Adventsturnier in der Tennishalle Burgsteinfurt statt. Start ist um 18.30 Uhr. In lockerer Atmosphäre werden Mixed-Spiele ausgetragen, wobei nicht nur das Tennisspiel auf dem Platz, sondern auch das Knobelglück in der Tennisklause über die Siegerplätze mitentscheiden wird. Alle Mitglieder sind ebenso herzlich willkommen wie kleine Leckereien für das gemeinsame Buffet. (Rückfragen dazu unter (02551/996650).

28.11.2011



Arbeitseinsatz beim TC Burgsteinfurt

Am Samstag, den 22. Oktober findet der Arbeitseinsatz auf der Außenanlage des Tennisvereins statt, um die Plätze winterfest zu machen. Alle Mitglieder, die ihren Arbeitseinsatz noch ableisten möchten, haben dazu ab 10 Uhr Gelegenheit. Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

19.10.2011



Großer Tag für Elisabeth Epping

Vorsitzender Jochen Bannert und zweite Vorsitzende Henriette Verdonk vom Tennisclub Burgsteinfurt gratulierten dem ältesten Ehrenmitglied Elisabeth Epping zum 85. Geburtstag. Das Geburtstagskind hatte den TC Grün-Weiß im Jahre 1953 mitbegründet und gehört somit seit 58 Jahren dem Verein an. In den Glückwünschen wurde ihr versichert, dass sie weiterhin gern gesehener Gast bei Veranstaltungen des TC bleibt, denn gerade die Kontinuität der älteren Mitglieder und der frische Wind der Jüngeren tragen zum Fortbestehen und zur Lebendigkeit des Vereins bei.



26.09.2011



Sie haben es geschafft: U18 holt den Bezirksmeistertitel

Als man am Sonntagnachmittag auf die Anlage des TC Grün-Weiß Burgsteinfurt schaute, sah man nur glückliche Gesichter. Die U18 holte sich im Finale mit einem souveränen 4:2 Sieg über TG Selm den Bezirksmeistertitel.

Zuvor hatte man bereits mit einer sehr guten kämpferischen Leistung den Favoriten aus Handorf geschlagen. In diesem Halbfinale zeigten die Jungs um Mannschaftsführer Frederic Schnittker, zu welchen guten Leistungen sie in der Lage waren.
Lukas Farwick setzte sich mit einer herausragenden Leistung mit 6:4 und 6:4 gegen seinen starken Gegner durch.
Jonas Farwick und Frederic Schnittker hatten weniger Probleme. Jonas gewann sehr deutlich 6:0 und 6:1 und auch Frederic Schnittker gewann klar mit 6:0 6:3. Einzig Thorben Steenweg musste sich geschlagen geben. Im Doppel jedoch brachte Thorben eine sehr gute Leistung und gewann an der Seite von Schnittker mit 6:4 und 6:4. Auch das zweite Doppel Farwick/Farwick wurde sehr deutlich gewonnen und somit hieß der Entstand 5:1 für die Grün-Weißen.

Als am Sonntag das langersehnte Finale auf der Anlage stattfand, merkte jeder, wie hochmotiviert die Jungs um die Jugendwärte Wolke und Buss waren.
Jonas Farwick brachte wieder einmal eine sehr gute Leistung und fegte seinen Gegner regelrecht mit 6:1 6:1 vom Platz. Auch Lukas Farwick war auf den Punkt topfit und schlug seinen Gegner mit demselben Ergebnis. Frederic Schnittker gewann sein Einzel deutlich mit 6:2 und 6:2. Da Thorben verlor, stand es nach den Einzeln, wie schon im Halbfinale, 3:1. Nun brauchten die Stemmerter nur noch einen Satz, um den großen Triumph einzufahren. Weil das überzeugende Doppel Farwick/Farwick gewann, war die knappe Niederlage im zweiten Doppel nicht von Bedeutung.

Nicht nur die Mannschaft war glücklich, sondern der ganze Verein ist stolz, die beste U18 Mannschaft im Bezirk zu haben. Die Jugendwärte Benedikt Wolke und Christoph Buss waren sich einig: " Die Jungs haben über die gesamte Saison hochklassige Leistungen gebracht und werden nun sicher eine Verstärkung für die 1. Herren Mannschaft sein."

Von links: Torben Steenweg, Lukas Farwick, Christoph Buss, Frederik Schnittker, Jonas Farwick


21.09.2011



Clubmeisterschaften auf der Tennisanlage

An diesem Wochenende hatte der Wettergott ein Einsehen mit den Tennisspielern: unter idealen Bedingungen konnten die Mixed-Paare zur Austragung der Clubmeisterschaften an den Start gehen. Bereits am Freitag wurden die ersten Vorrundenspiele ausgetragen. Am Samstagabend feierten viele Tennisfreunde bis spät in die laue Nacht hinein den "Spanischen Abend", den die Frauen der Hobby-Damenmannschaft fantastisch vorbereitet hatten. Sonntag waren es dann die Paarungen Sabine Steenweg/Niclas Farwick und Petra Janssen/Bernd Helling, die sich im Endspiel gegenüberstanden und den Zuschauern ein spannendes Endspiel in drei Sätzen boten. Letztlich waren es dann Steenweg/Farwick, die siegten.
Sportwart Bernd Helling überreichte dem Siegerpaar ihren Preis und ehrte als "Spieler des Jahres" Jonas Farwick, der mit seinen Siegen in dieser Saison die meisten Punkte in der WTV-Liga aller Steinfurter Spieler erreicht hat. Die zweite Vorsitzende Henriette Verdonk dankte allen Teilnehmern und Helfern des Tenniswochenendes für ihren Einsatz.

Von links: Petra Janssen, Bernd Helling, Niclas Farwick, Sabine Steenweg


12.09.2011



Clubmeisterschaften des TC GW Burgsteinfurt

Am vergangenen Wochenende wurden auf der Außenanlage des Tennisclubs Grün-Weiß Burgsteinfurt die ersten Clubmeistertitel vergeben.
Am Freitag starteten die Kategorien Damen- und Herrendoppel. Unter Anleitung von Breitensportwart Andreas Janssen konnten rund 20 Teilnehmer bei strahlendem Sonnenschein ihre Begegnungen auf der roten Asche austragen. Am Ende war es dann das Herrendoppel Gerrit Stücker/Ansgar Cordes, dass über die Paarung Oli Mahönen/Andreas Rintelen mit einem 2:6, 6:4 und im Tiebreak mit 10:5 siegte. Bei den Damen behielt das Mutter-Tochter-Duo Petra Janssen/Carina Dreimol gegen das Doppel Sabine Steenweg/Dita Heuck die Oberhand und konnte im spannenden Endspiel mit 6:2 und 7:6 für sich den Titel Clubmeisterinnen 2011 in Anspruch nehmen. Am kommenden Wochenende folgt die Fortsetzung der Clubmeisterschaften 2011. Gespielt wird dann in der Kategorie Mixed, zu der noch Anmeldungen möglich sind (bitte melden unter 02551/82152).
Höhepunkt dieses Wochenendes wird der "Spanische Abend" auf der Clubanlage sein, zu dem alle Tennisfreunde herzlich eingeladen sind.

klicken zum vergrößern!
Von links: Henriette Verdonk, Renate Albers, Dita Heuck, Sabine Steenweg, Petra Janssen, Carina Dreimol, Uta Farwick

klicken zum vergrößern!
Von links: Oli Mahönen, Andreas Rintelen, Gerrit Stücker, Ansgar Cordes
 
klicken zum vergrößern!

klicken zum vergrößern!

klicken zum vergrößern!

klicken zum vergrößern!

klicken zum vergrößern!
klicken zum vergrößern!

klicken zum vergrößern!

klicken zum vergrößern!

klicken zum vergrößern!


05.09.2011



Tennishobbydamen des TC Grün-Weiß Burgsteinfurt ausgeschieden

Mit dem denkbar knappsten Ergebnis von 3:3 bei Satzgleichstand kehrten die Hobbydamen des TC Grün-Weiß Burgsteinfurt vom Halbfinalspiel des Münsterlandpokals aus Borken-Gemen zurück.Bei diesem Ergebnis mussten schon die einzelnen Spiele ausgezählt werden, um den Sieger zu ermitteln. Mit nur wenigen Spielpunkten Rückstand verpassten die Burgsteinfurterinnen den Einzug ins Finale. Aber für die Sportlerinnen war das Erreichen des Halbfinales schon ein großer Erfolg.

Die Burgsteinfurter Tennisdamen mit den Gegnerinnen aus dem Halbfinalspiel


02.09.2011



„Spanischer Abend“ beim Tennisverein Burgsteinfurt

Als Abschluss der diesjährigen Sommersaison plant die Damen-Hobbymannschaft einen spanischen Abend für alle Mitglieder des TC Grün-Weiß. Er findet statt am Samstag, den 10. September auf der Tennisanlage am Blocktor. Zwecks besserer Planung wird um Anmeldung gebeten: entweder telefonisch (02551/2606 Dita Heuck) oder durch Eintrag in die Liste am schwarzen Brett auf der Anlage.
Die Clubmeisterschaften im Damen- und Herrendoppel werden vom 2. – 4. September durchgeführt. Die Mixed-Clubmeisterschaften finden statt vom 9. – 11. September. Auch hierfür sind entsprechende Anmeldelisten vorbereitet. Über eine rege Teilnahme freuen sich die Sportwarte des Vereins.

16.08.2011



Pokal geht an die Burgsteinfurter Becker/Wolke

Am Wochenende fand auf der Tennisanlage des TC Grün-Weiß Burgsteinfurt das mittlerweile traditionelle Mixed-Turnier statt. Zu diesem Einladungsturnier kamen insgesamt 16 Paare aus Metelen, Borghorst, Horstmar, Leer, Heek und Burgsteinfurt. Am Samstag spielte das Wetter noch mit: unter besten Bedingungen konnten alle Vorrundenspiele auf roter Asche unter freiem Himmel ausgetragen werden. Nicht so am Sonntag: aufgrund des Dauerregens fanden die Finalspiele in der Tennishalle statt. Auf hohem Niveau wurden hier spannende Spiele ausgefochten. Letztlich waren es die Heeker Gisela Kalus und Martin Schmid, die im Finalspiel den Burgsteinfurtern Renate Becker und Benedikt Wolke gegenüberstanden. Nach knapp gewonnenem ersten Satz und einem Rückstand von 5:2 im zweiten Satz konnten die Steinfurter das Blatt noch wenden und den Matchpunkt holen.

Zweite Vorsitzende Henriette Verdonk und Sportwart Bernd Helling überreichten den Siegerpokal an die Ersten und Preise an die Zweitplatzierten. Sie bedankten sich bei allen für die fairen interessanten Spiele. Nadine Beckmann, Sportwartin aus Metelen, nutzte die Gelegenheit zur Einladung aller Spieler zum nächsten Mixed-Turnier in Metelen 2012.

klicken zum vergrößern
 
klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern!
klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern!


24.07.2011



Sieg der Tennisdamen im Viertelfinale

Weit gekommen sind die Tennisdamen (Hobby) aus Burgsteinfurt: nach einer erfolgreichen Saison stand nun das Viertelfinale an und erwartet wurde eine starke Mannschaft aus Bevergen. Nach spannenden Einzelspielen stand es 2 : 2. Nun mussten die Doppel entscheiden. Nach einem 0:4 Rückstand im Doppel konnten Maria Bannert und Petra Dömer das Spiel mit 6:4 und 6:1 nach Haus holen. Das zweite Doppel (Karin Hülsmann, Sabine Rüther) ging knapp verloren (4:6, 5:7). Aufgrund des Punktevorsprungs insgesamt ging der Sieg trotz des 3:3-Endstandes an die Burgsteinfurter Damen, die sich nun auf das Halbfinale vorbereiten.

Freude über das gewonneneViertelfinale bei:
Von links: Sabine Rüther, Petra Dömer, Ilse Möser, Maria Bannert, Doris Vanheiden, Dita Heuck, Karin Hülsmann


22.07.2011



Die U18 des TC Grün-Weiß Burgsteinfurt ist Kreismeister!

Als die Gruppenauslosung bekannt gegeben wurde, staunten die Steinfurter schon nicht schlecht, weil sie mit dem TV Grün- Gold Gronau 1 ein Hammerlos erwischt hatten. Dort spielte ein Spieler, der bereits in der Verbandsliga ausgeholfen hat, der andere war im Finale von den Kreismeisterschaften und auch die übrigen zwei Spieler gehörten nicht zu den schlechtesten im Kreis. Somit war die Favoritenrolle klar verteilt. Das erste Spiel war das vermeintlich einfache in Emsdetten, welches die grün-weißen Jungs klar mit 6:0 gewannen. Am zweiten Spieltag stellte sich aber schon der Topfavorit aus Gronau vor. In diesem Spiel zeigten die Steinfurter, zu was sie in der Lage waren. Frederic Schnittker und Lukas Farwick gewannen ihre Spieler relativ klar. Jonas hatte mit dem noch ungeschlagenen Verbandsliga Spieler das deutliche stärkste Los erwischt. Nach einem verkorksten ersten Satz mit 0:6 und der Gronauer beim 4:5 drei Matchbälle hatte, dachte wohl niemand mehr an einen Sieg. Doch Jonas Farwick wuchs über sich hinaus und kämpfte sich in den Satz zurück gewann diesen und spielte sich im zweiten Satz in einen Rausch und gewann diesen klar mit 6:2. Da Thorben Steenweg leider verlor, stand es 3:1 für den TC. Nun mussten die Doppel entscheiden. Das Doppel Farwick/Farwick holte den entscheidenen Punkt und sicherte somit den unerwarteten Sieg.
Die restlichen Spiele gegen Altenberge und Rheine konnten beide klar mit 6:0 gewonnen werden.

Nun folgte das Finale um die Kreismeisterschaft gegen die Zweitvertretung aus Gronau, die sich ebenfalls ungeschlagen in ihrer Gruppe durchsetzen konnten.
Am Ende war es gegen die vermeintlich leichte Mannschaft aus Gronau denkbar knapp. Nach 4 Einzeln und zwei Doppeln stand es unentschieden 3:3. Auch bei den Sätzen stand es Gleichstand mit 7:7 und die sechs mehr gewonnen Spiele machten den entscheidenden Unterschied.
Nach den Siegen von den Farwick Brüdern stand es bereits nach den Einzeln 2:2. Den entscheidenden Punkt holten das Doppel Jonas Farwick und Frederic Schnittker im dritten Satz.
Besonders hervorzuheben ist jedoch die Leistung vom Doppel Steenweg/L.Farwick , die sich mit dem stärksten Doppel auseinander zu setzen hatten. Sie holten den wichtigen und entscheidenen Satz, der zum Triumph verhalf.

Nach den Sommerferien trifft die U18 bei den Bezirksmeisterschaften auf Handorf. Wollen wir mal sehen, was von den Jungs dort noch zu erwarten ist.



21.07.2011



Burgsteinfurter Tennis-Mixed-Turnier

Die Planungen für das dritte Steinfurter Mixed-Turnier sind bereits in vollem Gange. Am Wochenende des 23./24. Juli findet auf heimischer Tennisanlage eine Neuauflage des mittlerweile etablierten Turniers statt. Die eingeladenen Vereine aus Metelen, Borghorst, Horstmar, Leer und Heek sowie natürlich der Gastgeber Burgsteinfurt selber gehen mit Mixed-Paaren an den Start, die auf spannende Spiele auf der roten Asche hoffen lassen. Zuschauer sind herzlich willkommen; für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Start ist am Samstag um 12 Uhr. Die Finalspiele starten am Sonntag ab 10 Uhr.

vergrößern
Der Wanderpokal des Turniers -
um ihn wird am Wochenende gekämpft
Das Plakat zum Turnier


20.07.2011



Tennis-Training zum Nulltarif beim TC Grün-Weiß

Wie jedes Jahr findet auf der Außenanlage des Tennisvereins Burgsteinfurt am Blocktor auch in diesen Sommerferien der traditionelle Montagstreff für Erwachsene statt. An jedem Montag der Ferien (18.00 – 19.30 Uhr) haben interessierte Erwachsene die Möglichkeit, den Tennissport unter fachkundiger Anleitung eines professionellen Trainers sowie erfahrener Tennisspieler kostenlos anzutesten. Schläger und Bälle werden zur Verfügung gestellt, Sportschuhe sind mitzubringen. Der erste Termin ist am 25. Juli 2011.

18.07.2011



Aufstieg in die Kreisliga

Am letzten Spieltag erst fielen die Würfel im Aufstiegskampf in die höhere Klasse: mit einem souveränen Sieg von 8:1 gegen Heek wurden die entscheidenden Weichen gestellt für den Aufstieg in die Kreisliga. Die Spieler der Herren 40 Burgsteinfurt um den Mannschaftsführer Martin Elfert sind mehr als zufrieden mit der Saison und dem erreichten 2. Platz hinter der ungeschlagenen Mannschaft vom TC Hauenhorst auf Platz 1.

Bernd Wesendrup, Martin Elfert, Hans-Jürgen Heuck, Hermann Stücker, Christian Duvos, Bernd Helling, Polf Peitz
Es fehlen: Andreas Rintelen, Peter Dreimol und Oli Mähönen


14.07.2011



Klassenerhalt für die Tennisdamen

Seit dem Wochenende ist es klar: der Klassenerhalt der Tennisdamen Burgsteinfurt in der Verbandsliga ist gesichert. Nach ihrem Debut in der Liga in dieser Saison sicherte sich die Mannschaft um Spielführerin Petra Janssen einen fünften Platz im unteren Mittelfeld ihrer Gruppe. Mit diesem Ergebnis sind die Spielerinnen mehr als zufrieden. Der Erhalt wurde erleichtert aufgenommen und gefeiert.

Freude über den Klassenerhalt bei: Mechthild Schnigge, Renate Becker, Conny Scheffler, Ingrid Hagemann, Sabine Steenweg, Elsbieta Schmedding, Petra Janssen, Edith Oberste Berghaus (von links).

Es fehlen: Doris Stahlhut und Hildegard Klumps


12.07.2011



Neue Termine!

Clubmeisterschaften Erwachsene

Herren und Damen doppel:
Freitag, 2. September - Sonntag, 5. September 2011

Mixed:
Freitag, 9. September - Sonntag, 11. September 2011

Samstag, 10. September 2011
PLAYERSNIGHT



08.07.2011



Burgsteinfurter Herren schaffen Klassenerhalt

Die 1. Herrenmannschaft des TC GW Burgsteinfurt hat das Endspiel um den Klassenerhalt mit 6:3 gegen Nottuln gewonnen. Somit spielt der Aufsteiger aus der letzten Saison auch im kommenden Sommer in der Bezirksklasse.

Das von vielen Zuschauern gesehene Heimspiel wurde von Beginn an von den Grün Weißen dominiert. Benedikt Wolke besiegte seinen Gegner nach einer starken Leistung und in nur 50 Minuten mit 6:0 und 6:2. Auch Philipp Büning dominierte Spiel und Gegner und konnte durch ein 6:2,6:2 auf 2:0 erhöhen. Da Jonas Farwick nach hart umkämpften drei Sätzen unterlag, stand es nach Runde eins 2:1.

Auch die 2. Staffel sollten die Stemmerter mit 2:1 für sich entscheiden. Christoph Zielinsky fuhr einen souveränen 6:0 und 6:2 Sieg ein und ließ seinem Gegner keine Chance. Ebenso wie sein Bruder musste auch Lukas Farwick den Platz als Verlierer verlassen, da er dem druckvollen Spiel seines Gegners verletzungsbedingt nicht viel entgegen zu setzen hatte. Kapitän Christoph Buss war es dann vorbehalten, die vorentscheidende 4:2 Führung zu erspielen. Dies gelang ihm durch ein zu keiner Zeit gefährdetes 6:0 und 7:5.

Die Doppel Buss/Zielinsky und Wolke/Büning hatten in den alles entscheidende letzten Saisonspielen jeweils nur im 1.Satz leichte Probleme, konnten aber ihre Matches dennoch in zwei Sätzen für sich entscheiden. Die Niederlage von J. Farwick und Gerrit Stücker fiel nicht mehr ins Gewicht und führte zu einem 6:3 Sieg der Burgsteinfurter.

"Der Klassenerhalt ist für unsere mit vielen Jugendspielern gespickte Herrenmannschaft ein großer Erfolg", zeigten sich die erfahrenen Wolke und Zielinsky sehr zufrieden mit dem Saisonergebnis. Nun soll in der kommenden Saison das tolle Ergebnis bestätigt werden und vielleicht geht ja noch etwas mehr für Buss, Büning und Co.



07.07.2011



Hobby-Damen I erreichen das Viertelfinale

Die Tennisdamen der 1. Hobbymannschaft des GW Burgsteinfurt hat die Vorrundenspiele erfolgreich abgeschlossen.

Nach klaren Siegen über TC Handorf (5:1), Lengericher TC (6:0), TC Hauenhorst (4:2) und TUS St. Arnold (6:0) hatte das letzte Spiel gegen DJK Arminia Ibbenbüren Endspielcharakter. Auch hier behielten die Spielerinnen die Nerven und siegten 4:2.

So erreichten sie ganz souverän die Runde der letzten 8 Mannschaften bei den Breitensportmeisterschaften des Münsterlandes.

Jetzt freuen sich die Spielerinnen (v.l.) Sabine Rüther, Dita Heuck, Petra Dömer, Ilse Möser, Maria Bannert, Doris Vanheiden und Karin Hülsmann und auf das nächste Spiel in der Viertelfinalrunde gegen Stella Bevergen.


07.07.2011



Großes Kino bei den Gerry-Weber-open in Halle

Vollbild anzeigen!
Einen erlebnisreichen Tag erlebten die Tennisfreunde Burgsteinfurt in Halle
 
klicken zum vergrößern!

klicken zum vergrößern!

klicken zum vergrößern!

klicken zum vergrößern!

klicken zum vergrößern!

klicken zum vergrößern!
klicken zum vergrößern!


15.06.2011



Niederlage bedeutet Endspiel um den Klassenerhalt

Ihre zweite Niederlage musste die 1. Herrenmannschaft des TC GW Burgsteinfurt am vergangenen Wochenende hinnehmen.

Mit 2:7 unterlagen die Mannen um Kapitän Christoph Buss dem TC Handorf. Bereits nach den Einzeln lagen die Stemmerter mit 1:5 zurück. Lediglich Jonas Farwick konnte sein Match in zwei Sätzen für sich entscheiden. Christoph Buss, Lukas Farwick und Gerrit Stücker waren in ihren Spielen chancenlos und verloren jeweils glatt. Niklas Farwick und Philipp Büning hingegen hatten in ihren Partien viel Pech und mussten sich nur knapp geschlagen geben.

In den abschließenden Doppeln konnten Jonas und Lukas Farwick noch den zweiten Punkt erkämpfen.

Somit kommt es am 19.06. auf der Anlage der Grün-Weißen zum Endspiel um den Klassenerhalt. Gegner ist das Team aus Nottuln.

„Obwohl unsere Nr. 4, Philipp Büning, leider urlaubsbedingt ausfallen wird, wollen wir auf jeden Fall die Bezirksklasse halten und Nottuln schlagen“, gibt sich Kapitän Christoph Buss kämpferisch.

07.06.2011



TC Grün-Weiß zum Tennisturnier nach Halle

Am Freitag, den 10. Juni fährt der Tennisverein Burgsteinfurt zu den Gerry-Weber-open nach Halle. Die angemeldeten Tennisfreunde treffen sich zur pünktlichen Busabfahrt um 10 Uhr auf dem Parkplatz vor der Tennishalle. Abfahrt in Halle ist gegen 20 Uhr. Es sind noch einige Busplätze frei. Interessierte melden sich bitte unter 02551/82152.

06.06.2011



Drei Siege und eine Niederlage für Burgsteinfurter Tennismannschaften

Am vergangenen Wochenende hatten gleich 4 Mannschaften des TC ein Spiel zu bestreiten. Während sich die Herren 40 über ihren knappen 5:4 Sieg über den TuS Altenberge freute, hatte die 1. Herrenmannschaft 2:7 das Nachsehen gegen den TC Handorf. Die 1. Hobby-Damenmannschaft der Mannschaftsführerin Dita Heuck beweis mit ihrem 4:2 gegen Hauenhorst ihre Topform. Ein erfolgreiches Spiel lieferten ebenfalls die Verbandsliga-Damen um Spielführerin Petra Janssen ab: das Spiel gegen den TC Ende gewannen sie deutlich mit 7:2. Somit sind die Damen dem Ziel Klassenerhalt ein deutliches Stück näher gekommen.

Die erfolgreichen Spieler der Herrenmannschaft 40:
Von links: Bernd Wesendrup, Martin Elfert, Hans-Jürgen Heuck, Hermann Stücker, Christian Duvos, Bernd Helling, Rolf Peitz


06.06.2011



Wichtiger Erfolg im Kampf gegen den Abstieg

1. Mannschaft des TC Grün Weiß siegt 6:3 in Billerbeck

Die Burgsteinfurter Tennisherren konnten am vergangenen Wochenende ihren zweiten Saisonsieg einfahren und haben somit sehr gute Chancen, als Aufstieger die Bezirksklasse zu halten.

Zu Beginn der Partei mussten das Team um Kapitän Christoph Buss zunächst einmal verdauen, dass der Gegner sich mit zwei Spielern aus der Münsterlandliga verstärkt hatte, um ihren ersten Sieg zu verbuchen.

Mit der ersten der beiden Verstärkungen musste sich Niklas Farwick auseinandersetzen. Trotz starker Leistung und nach vielen schönen Ballwechseln musste er sich mit 3:6 und 4:6 geschlagen geben. Da Lukas Farwick sein Match mit 6:3/6:3 gewinnen konnte, stand es nach den ersten Partien 1:1.

In einer ausgeglichenen Partei musste sich Max Niederau, der erstmals in dieser Saison zum Einsatz kam, seinem Gegner mit 3:6/4:6 beugen. Vor allem die mangelnde Matchpraxis machte hier den kleinen Unterschied aus. Benedikt Wolke hatte es nun mit der etatmäßigen Nummer eins der Billerbecker zu tun. Da Wolke einen außerordentlich guten Tag erwischte und mit seinem gewohnt sicheren Grundlinienschlägen seinen Gegner immer wieder zu Fehlern zwingen konnte, stand es nach vier Spielen 2:2 unentschieden (Endstand Wolke 6:3/6:2).

Nun war es Philipp Büning, der sein Team erstmals in Führung bringen konnte. Schnell konnte er sich den ersten Satz mit 6:3 sichern. Im zweiten Durchgang wurde der Billerbecker stärker. Doch trotz einiger brenzliger Situation setze sich Büning vor allem dank seiner vielen Vorhandwinner auch in diesem Satz durch (7:6). Nun kam es zur Begegnung der beiden Topgesetzten. Christoph Buss musste den ersten Satz schnell mit 2:6 abgeben und lag auch zu Beginn des zweiten Satzes zurück. Nachdem er aber sein Spiel auf Anraten seines Teamkollegen N. Farwick umstellte und auf die Fehler seines Gegners wartete, drehte sich das Spiel. Buss konnte den zweiten Satz mit 6:3 für sich entscheiden und brachte schließlich auch den Satz drei mit dem 11. Matchball auf seine Seite.

Somit ging es mit einem 4:2 in die Doppel. Schnell war klar, dass sich die Grün-Weißen die Führung aus den Einzeln nicht mehr nehmen lassen würden. Wolke/Büning und Buss/L. Farwick gewannen ihre Spiele souverän in jeweils zwei Sätzen. Da N. Farwick/ Niederau Ihre Partei nach drei hart umkämpften Sätzen (7:5, 6:7 und 6:7) verloren lautete das Endergebnis 6:3.

"Uns war klar, dass mit einem Sieg gegen Billerbeck das ausgegebene Saisonziel Klassenerhalt einen sehr großen Schritt näher rücken würde. Deshalb sind wir natürlich extrem zufrieden, diesen Sieg mit einer guten Teamleistung eingefahren zu haben" so N. Farwick nach dem erfolgreichen Spieltag.

klicken zum vergrößern
 


30.05.2011



Erster Sieg der Tennisdamen VL

Am letzten Samstag konnten die Tennisdamen Burgsteinfurt nach drei Niederlagen in der Verbandsliga ihren ersten Sieg über Herford einfahren - und die Erleichterung und Freude darüber war riesengroß. Den ersten Punkt holte Mechthild Schnigge, die ihr erstes Einzel in der Verbandsliga überhaupt spielte. Wenige Minuten später folgte der zweite Punkt durch Ingrid Hagemann. In Folge waren es dann Renate Becker, Petra Janssen und Conny Scheffler, die ihre Einzel siegreich beenden konnten. Mit einem komfortablen 5:1 Vorsprung konnten dann die Doppel gespielt werden. Durch das Abschenken eines Doppels seitens der Herforder und durch den Doppelsieg von Janssen/Steenweg lautete das Endergebnis letztlich 7:2 für Burgsteinfurt.
Die Damen-Hobbymannschaft um Mannschaftsführerin Andrea Schnittker konnten ebenfalls einen Sieg vermelden: 4:2 endete das Match gegen Nordwalde mit den starken Ersatzspielerinnen Maria Bannert und Carina Dreimol. Die Hobby-Herren A (Mannschaftsführer Andreas Danel) brachten es auf ein Unentschieden gegen Sprakel. Die Spieler um Volker Becker aus der Hobby-Mannschaft B musste sich mit einem 2:4 gegen Laer geschlagen geben. Ebenso erging es den Herren 40 am Sonntag gegen Hauenhorst: nach zwei Siegen folgte jetzt eine knappe Niederlage mit 4: 5, die die Spieler um Mannschaftsführer Martin Elfert einstecken mussten.

klicken zum vergrößern!   klicken zum vergrößern!
Von links: Die VL-Damen Mechthild Schnigge, Ingrid Hagemann, Sabine Steenweg, Elsbieta Schmedding   Von Links: Die Herren 40 Christian Duvos, Bernd Helling und Martin Elfert
 
klicken zum vergrößern!
Der 7:2 - Sieg wurde gebührend gefeiert


28.05.2011



Verdiente Niederlage in Mesum

m zweiten Spiel der Saison kassierten die Herren des TC GW Burgsteinfurt ihre erste Niederlage.

Beim Auswärtsspiel in Mesum trat das Team um Kapitän Christoph Buss in Bestbesetzung an. Niklas Farwick, Benedikt Wolke, Christoph Zielinsky, Philipp Büning und Lukas Farwick wollten nach dem überraschenden Sieg aus der Vorwoche nun auch bei den Aufstiegsfavoriten aus Mesum punkten.

In der ersten Runde mussten sich Niklas und Lukas Farwick ihren Gegnern geschlagen geben, während Christoph Zielinsky sein Spiel in drei Sätzen für sich entscheiden konnte. Somit lag der Druck bereits früh auf Seiten der Burgsteinfurter. Da jedoch in der zweiten Runde auch nur ein Sieg durch Benedikt Wolke gelang (Christoph Buss und Philipp Büning unterlagen jeweils in zwei Sätzen), stand es vor den abschließenden Doppeln 2:4.

Nun mussten die Grün-Weißen alle drei Doppel gewinnen, um den Platz doch noch als Sieger zu verlassen. Mit entsprechend viel Risiko stellten sie auch ihre Paare auf. Wie schon die beiden Runden zuvor, gingen zwei der drei Spiele an die Mesumer. Lediglich Christoph Z. und Niklas konnten ihre Partei für sich entscheiden.

Lt. Philipp Büning wäre die Niederlage aber „durchaus vermeidbar gewesen, wenn wir unsere Normalform aus der letzten Woche auch in Mesum hätten zeigen können.“

Mit der 3:6 Niederlage verändert sich die Situation für die B´furter Herren aber im Grunde genommen nicht. Um das Saisonziel Klassenerhalt zu erreichen, müssen nach wie vor die Spiele gegen Nottuln und Billerbeck erfolgreich gestaltet werden.



24.05.2011



Unerwarteter Sieg für Burgsteinfurter Herren

Mit einem unerwarteten 5:4 Sieg gegen Blau-Weiß Rheine startete die 1. Herrenmannschaft des TC GW Burgsteinfurt in die Sommersaison. Somit ist das Ziel Klassenerhalt für den Aufsteiger einen kleinen Schritt näher gerückt.

Aufgrund vieler Ausfälle lag die Favoritenrolle am vergangen Sonntag eindeutig beim Gast aus Rheine. Zu Beginn der ersten Runde schien sich dies auch zu bestätigen. Jonas Farwick und Gerrit Stücker lagen schnell mit einem Satz hinten und auch Frederic Schnittker hatte bis zum 1:4 noch einige Schwierigkeiten. Doch dieses Bild sollte sich bei Jonas und Frederic ändern. Beide hatten ihre Nervosität und den Gegner von nun an im Griff. Frederic gab kein einziges Spiel mehr ab und gewann 6:4, 6:0. Jonas bezwang seinen Gegner in drei Sätzen. Da Gerrit sein Spiel leider verlor, stand es 2:1 für den TC.

In der zweiten Runde konnten die Nr. 1, Benedikt Wolke, und die Nr. 3, Henrik Bauer, nicht viel gegen ihre Gegner ausrichten und mussten die Spiele erwartungsgemäß verloren geben. Da aber Lukas Farwick einen Traumtag erwischte und er seinen deutlich besser eingeschätzten Gegner mit 6:4 und 6:2 bezwang, stand es vor den entscheidenden Doppeln 3:3.

Bei den abschließenden drei Spielen konnten die Grün-Weißen auf Christoph Zielinsky und Philipp Büning zurückgreifen. Mit den Aufstellungen Benedikt/ Philipp, Christoph/ Lukas und Gerrit/ Jonas sollten die fehlenden zwei Punkte eingefahren werden.

Während sich Gerrit und Jonas ihren Gegnern schnell geschlagen geben mussten, zeichneten sich bei den anderen Paarungen sehr knappe Ergebnisse ab. Christoph und Lukas konnten das stärkste Doppel der Rheinenser in zwei Sätzen mit 7:5 und 7:5 besiegen und zum 4:4 ausgleichen. Somit hing alles von Benedikt und Philipp ab, die ihr Doppel gewinnen mussten, um die Partei auch insgesamt als Sieger beenden zu können. Nach gewonnenem ersten Satz lagen beide allerdings schnell mit 2:5 zurück und alles schien auf einen dritten Satz hinauszulaufen. Allerdings zeigten Benedikt und Philipp von jetzt an ihr ganzes Können und sicherten konnten den Satz doch noch mit 7:6 gewinnen.

Natürlich war die Freude über den gelungen Start riesengroß. "Da mit Lukas, Jonas und Frederic drei U18-Spieler aushalfen, konnte mit diesem Sieg eigentlich nicht gerechnet werden", zeigte sich Mannschaftsführer Benedikt Wolke sichtlich zufrieden mit dem Verlauf der Begegnung.

Weitere Ergebnisse vom Wochenende:
Die Damen-Mannschaft Verbandsliga empfing die Mannschaft aus Menden auf heimischer Anlage. Immerhin konnten 3 Punkte eingefahren werden durch den Einzelsieg von Petra Janssen und durch beide Doppel von Janssen/Steenweg und Becker/Hagmann, so dass der Endstand 3:6 lautete. Eine Niederlage einstecken mussten auch die Hobby-Damen in Handorf, wo das Spiel 2:4 endete. Uta Farwick im Einzel sowie das Doppel Schnittker/Farwick erzielten die beiden Punkte für Burgsteinfurt. Zwei Siege für Burgsteinfurt sind aus dem Herrenbereich zu melden. Die Hobby-Herren konnten Saxonia Münster überzeugend mit 5:1 schlagen. Etwas knapper aber dennoch siegreich mit 5:4 schlugen die Herren Ü 40 um Mannschaftsführer Martin Elfert die gegnerische Mannschaft vom Skiclub Rheine. Hier waren es Hans-Jügen Heuck und Hermann Stücker, die letztlich mit ihrem knappen Doppelsieg den Gesamtsieg perfekt machen konnten.

Philip Büning und Benedikt Wolke beim Seitenwechsel im taktischen Gespräch mit den Mannschaftskollegen


16.05.2011



Schnuppertraining auf dem Tennisplatz

Das Schnuppertraining "Tennis" vom TC Burgsteinfurt ist erfolgreich gestartet. Sowohl Erstklässler der Willibrordschule als auch weitere interessierte Kids waren gekommen, um Erfahrungen im Tennissport zu sammeln oder weiter auszubauen. Das kostenlose Schnuppertraining findet noch drei weitere Male statt: 19. Mai / 26. Mai und 9. Juni jeweils von 15 - 16 Uhr auf der Tennisanlage. Anmeldungen sind nicht erforderlich. (Infos auch unter 0151 / 24187846)

Schnuppertennis beim TC Burgsteinfurt unter der Leitung des Tennistrainers Frank Sieger.
Vorne rechts Vorsitzender Jochen Bannert


13.05.2011



Erstes Spiel der Tennisdamen Burgsteinfurt

Nach einem sonnigen Trainingslager auf Mallorca kurz vor Ostern startete die Tennis-Damenmannschaft vom TC Grün-Weiß Burgsteinfurt am Samstag zum ersten Spiel der Saison in der Verbandsliga nach Plettenberg ins Sauerland. Hier erwartete sie eine Mannschaft, die in der vergangenen Saison aus der Westfalenliga in die Verbandsliga abgestiegen war. Den Steinfurter Damen als Newcomer in der Verbandsliga war damit klar, dass sie einen sehr schweren Gegner vor sich hatten. Das Endergebnis lautete letztlich 8:1 für Plettenberg. Dennoch wurden 2 Spiele erst im T-Break entschieden. Diverse Punkte in den anderen Spielen konnten ebenfalls erzielt werden. Den Ehrenpunkt holten das Doppel Conny Scheffler und Doris Stahlhut. Im Einsatz waren außerdem Petra Janssen, Renate Becker, Ingrid Hagemann, Sabine Steenweg und Elzbieta Schmedding. Besonders Petra Janssen leistete ein großartiges Spiel gegen die Nummer eins der Plettenberger Mannschaft. Nach 3 ½ Stunden musste sie sich im T-Break leider geschlagen geben. Am kommenden Samstag findet auf heimischer Anlage das Spiel gegen die Tennisdamen aus Menden statt.



09.05.2011



Tennis für Kids zum Nulltarif

Für Grundschulkinder und Jugendliche gibt es ein besonderes Angebot auf der Außenanlage des Tennisvereins Burgsteinfurt: An vier Donnerstagen vom 12. Mai bis 09. Juni 2011 findet jeweils von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr einen kostenfreien Schnupperkurs auf der Außenanlage des Tennisvereins Burgsteinfurt statt. Der Kurs wird von dem Trainer Frank Sieger geleitet.
In diesem Schnupperkurs haben Kids die Möglichkeit, den weißen Sport zu erproben und für sich zu entdecken. Schläger und Bälle werden gestellt. Bei schlechtem Wetter findet das Training in der Tennishalle statt. Für die Erstklässler der Willibrordschule, die bereits erste Erfahrungen im Umgang mit Ball und Schläger gemacht haben, gilt dieses Angebot ebenso wie für Kids ohne jegliche Vorerfahrung.
Weitere Infos finden sich telefonisch unter 0151 / 24187846.



04.05.2011



Erstes Tennisspiel der Damen auf heimischer Anlage

Am Samstag fand das erste Spiel der Sommersaison 2011 auf der Burgsteinfurter Tennisanlage statt. Die Hobby-Damen empfingen die Gäste aus Borghorst, die sich mit Monika Höveler, Anne ten Voerde, Mechthild Bäumer und Roswitha Farwick als gut aufgestelltes Team präsentierten. Nach den Einzeln stand es unentschieden: den Burgsteinfurterinnen Mechthild Dörr und Renate Albers war der Sieg gelungen. Andrea Schnittker und Uta Farwick mussten sich geschlagen geben. Beide Doppel gingen jedoch aus Burgsteinfurter Sicht verloren, die gespielt wurden von Henriette Verdonk/Elke Schnabel und Uta Farwick/ Renate Albers. Der Endstand lautete 2:4 - optimistisch aber blickt die Mannschaft in die weitere Saison.

Die Burgsteinfurter und Borghorster Tennisdamen beim ersten Spiel der Saison.


02.05.2011



Tenniskurse in Burgsteinfurt: noch wenige Restplätze frei

Der TC Burgsteinfurt bietet wieder Gruppenkurse für erwachsene Anfänger, Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger an, in denen Grundkenntnisse und erweiterte Techniken durch einen professionellen Trainer vermittelt werden. Ein Kurs umfasst dabei acht Einzelstunden und beginnt am Samstag, 7. Mai, 9.00 Uhr (Anfänger) und um 10.00 Uhr (Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger) auf der Platzanlage des TC am Blocktor. Schläger und Bälle werden gestellt, Sportschuhe sind mitzubringen. Die Kosten für den Kurs betragen pro Teilnehmer 75,00 Euro bei einer Mindest-Teilnehmerzahl von vier Personen pro Gruppe.

Anmeldungen für die noch vorhandenen Restplätze werden ab sofort entgegengenommen von Hedi Becker 02551-5661 (AB).

28.04.2011



Sommersaison eröffnet

Am ersten Ferienwochenende wurden die Tennisplätze auf der Burgsteinfurter Anlage freigegeben. Ein erstes Schleifchenturnier lockte bei sonnigem Wetter etliche Tennisfreunde auf den Platz. Traditionell wurde zu Beginn die Vereinsfahne des TC Grün-Weiß Burgsteinfurt von den Sportwarten Bernd Helling und Andreas Janssen gehisst . Für die ab Mai stattfindenden Anfänger- und Fortgeschrittenenkurse mit ausgebildeten Trainern sind noch wenige Restplätze frei.

klicken zum vergrößern


20.04.2011



Saisonvorbereitung auf Mallorca

Die Damenmannschaft Ü40 verbrachte ein verlängertes Wochenende auf Mallorca. Die Insel zeigte sich kurz vor Ostern von ihrer besten Seite: Sonne pur und damit ideale Bedingungen für das Tennisspielen, das jeden Tag auf dem Programm stand. Daneben blieb natürlich noch ausreichend Zeit zum Baden und Bummeln durch Cala Ratjada. Eine Wiederholung der Reise im nächsten Jahr ist bereits in Planung.


klicken zum vergrößern
 
klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern!
klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern!


18.04.2011



Tennisplätze startklar für die Saison

Viele Tennisfreunde hatten sich am vergangenen Samstag auf der Außenanlage des Tennisvereins Burgsteinfurt zum Arbeitseinsatz eingefunden. Ausgestattet mit Gartengeräten und Putzeimern säuberten die Vereinsmitglieder Beete, Wege, Terrassen und das Clubhaus. Die Plätze selbst waren bereits durch die Platzwarte hervorragend vorbereitet - hier mussten nur noch die Netze angebracht werden. Vorsitzender Jochen Bannert wünschte allen Mannschaften des Vereins eine erfolgreiche Sommersaison.

klicken zum vergrößern
 
klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern!
klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern!
klicken zum vergrößern!


16.04.2011



Arbeitseinsatz beim TC Grün-Weiß

Am kommenden Samstag, den 16. April wird die Außenanlage des Tennisvereins für die Sommersaison vorbereitet. Ab 10 Uhr haben alle Mitglieder die Möglichkeit, ihren Arbeitseinsatz abzuleisten. Gartengeräte sind bitte mitzubringen, soweit vorhanden. Am Sonntag, den 17. April wird ab 14 Uhr ein Eröffnungsturnier auf der Außenanlage veranstaltet. Der Verein hofft auf gutes Wetter und rege Teilnahme.

12.04.2011



Familientag beim TC Burgsteinfurt

Am Sonntag war es soweit: nach einem vierwöchigen "Tennistraining" im Rahmen des Schulsports konnten die Erstklässler der Willibrordschule nun ihren Eltern zeigen, was sie im Umgang mit Ball und Schläger gelernt hatten. Vorsitzender Jochen Bannert begrüßte die Gäste und bedankte sich bei den Trainern Harald Tenhagen und Frank Sieger sowie bei den Initiatorinnen der Kooperation Henriette Verdonk und Ingrid Hagemann für ihren Einsatz. Den Eltern wünschte er einen interessanten Nachmittag, die dann nicht schlecht staunten, als ihre Sprösslinge ihre Geschicklichkeit bei der Tennis-Olympiade zeigten und durchaus schon beachtliche Vorhandbälle über das Netz schlugen. Bei Kaffee, Kuchen und erfrischenden Getränken konnten die Eltern sich austauschen, sich über den Tennissport informieren oder sogar selber das Spiel auf dem Tennisfeld erproben. Diese Möglichkeit wurde von einigen Eltern gerne genutzt - neue Tennistalente wurden gesichtet. Einige Jugendliche der Tennisabteilung trugen durch ihren Einsatz an den verschiedenen Stationen der Tennis-Olympiade zum Gelingen bei. Die Siegerehrung am Ende war krönender Abschluss des Tennistages. Strahlende Siegerin bei den Mädchen war Lisa Merker. Bei den Jungen freute sich Julien Fehmer über seinen ersten Platz. Alle Kinder nahmen stolz ihre Teilnehmerurkunde und einen Preis entgegen. Das Lob der Trainer und Organisatoren war einhellig: die Kinder waren durch die Ballschulung zu richtigen Champions an Bällen und Schlägern geworden.
Im Mai findet für die Willibrord-Erstklässler jeweils donnerstags von 15 bis 16 Uhr auf der Außenanlage eine Fortsetzung des kostenlosen Trainings statt. Den Erwachsenen wurde der Kurs für Neuanfänger und Wiedereinsteiger vorgestellt

klicken zum vergrößern!
Trainer Harald Tenhagen mit den Siegerkindern Lisa Merker und Julien Fehmer
 
klicken zum vergrößern!
Die Champions der Willibrordschule mit ihren Urkunden
 
klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern!
klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern!
klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern!
klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern!
klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern!
klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern!
klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern!


03.04.2011



Familientag am Sonntag in der Tennishalle Burgsteinfurt

Zum Abschluss der vierwöchigen Aktion "Champions mit Ball und Schläger" des Tennisvereins Burgsteinfurt findet am kommenden Sonntag (3. April) ein Familientag ab 13 Uhr in der Tennishalle statt. Hierzu sind alle Kinder der beiden ersten Klassen der Willibrordschule eingeladen, die dann ihren Eltern ihre neuen Fähigkeiten mit dem Tennisschläger demonstrieren können. Auch die Eltern haben die Möglichkeit, einmal selber den Schläger zu schwingen und das Tennisspiel zu erproben. Unter fachkundiger Anleitung der Tennisschule Tenhagen mit den Trainern Harald Tenhagen und Frank Sieger sowie unter Beteiligung von aktiven Mitgliedern aus dem Verein ist ein umfangreiches Programm geplant. Für Kaffee und Kuchen ist ebenso gesorgt wie für Preise und Teilnahmeurkunden für alle teilnehmenden Kinder.

Die Kinder der 1. Klasse mit ihren Trainern und Lehrerinnen in der Tennishalle Steinfurt
 
klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern!
klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern!
klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern!
klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern!
klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern!
  klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern!  


01.04.2011



TC Grün-Weiß Burgsteinfurt: Tennis-Kurse mit Trainer

Der TC Burgsteinfurt bietet wieder Gruppenkurse für erwachsene Anfänger, Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger an, in denen Grundkenntnisse und erweiterte Techniken durch einen Trainer vermittelt werden. Ein Kurs umfasst dabei acht Einzelstunden und beginnt am Samstag, 7. Mai, 9.00 Uhr (Anfänger) und um 10.00 Uhr (Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger) auf der Platzanlage des TC am Blocktor. Da der Pfingst-Samstag ausfällt, endet der Kurs am Samstag, 2. Juli.

Schläger und Bälle werden gestellt, doch Sportschuhe sind mitzubringen. Bei schlechtem Wetter kann das Training in der vereinseigenen Tennishalle stattfinden (Hallenschuhe mit glatten Sohlen oder Socken erforderlich).

Die Kosten für den Kurs betragen pro Teilnehmer 75,00 Euro bei einer Mindest-Teilnehmerzahl von vier Personen pro Gruppe.

Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen von Barbara Wachsmuth-Ritter, Tel. 02551-6235 (AB) oder Hedi Becker 02551-5661 (AB).



30.03.2011



Willibrordschüler schnuppern Tennisluft

zum Bericht
zum Bericht


30.03.2011



Champions mit Schlägern und Bällen

Nach einem erfolgreich durchgeführten Tennisprojekt an der Bismarckschule Steinfurt im vergangenen Jahr hat der Tennisverein Burgsteinfurt eine Neuauflage beschlossen und organisiert. In diesem Jahr ist es die Willibrordschule, die in den Genuss des für die Schule kostenlosen Tennistrainings kommt. Unterstützt wird die Kooperation des Tennisclubs mit der Grundschule durch den Kreissportbund sowie durch die AOK Steinfurt.
Vielversprechend ist das Projekt "Champions mit Schlägern und Bällen" für beide ersten Klassen bereits vor zwei Wochen gestartet. Möglich wird diese Aktion nicht zuletzt durch den Einsatz zweier professioneller Tennistrainer. Jugendtrainer Frank Sieger und Harald ten Hagen von der Tennischule ten Hagen aus Nordwalde vermitteln den Erstklässern an vier Vormittagen im Rahmen der Sportstunden auf spielerische Weise erste Grundlagen für den Ballsport mit dem Schläger.
Die bei Kindern beliebten Rückschlagspiele (Tischtennis, Badminton und Tennis) sorgen nicht nur für einen abwechslungsreichen, lehrplangemäßen Sportunterricht, sondern bilden einen wichtigen Baustein im Rahmen der sportmotorischen Grundausbildung, insbesondere durch die Förderung der koordinativen Fähigkeiten und der Auge-Hand Koordination. Die Kinder der beiden Klassen der Willibrordschule haben hier die einmalige Gelegenheit, von Profi-Trainern eine fundierte Einführung in den Tennissport zu bekommen, die weit über eine "Schnupperstunde" hinausführt. Die Begeisterung der Kinder an dem etwas anderen Sportunterricht war schnell zu spüren - besonders, als zum ersten Mal mit richtigen Schlägern und Bällen "trainiert" wurde. Von den insgesamt 4 Terminen wird der letzte sogar in der Tennishalle am Blocktor durchgeführt, um den Kinder die Möglichkeit zu geben, als echte Champions mit Schläger und Ball auf einem richtigen Tennisfeld zu spielen.
Ein abschließender Familientag, an dem die Kids ihren Eltern ihre neuen Fähigkeiten zeigen können, findet statt am 3. April in der Tennishalle des TC Grün-Weiß Burgsteinfurt. Hier haben auch Eltern einmal die Möglichkeit, zum Tennisschläger zu greifen und einige Schläge über das Netz zu wagen. Für Getränke, Kaffee und Kuchen ist gesorgt.

Klasse 1 b mit Kathrin Neuert (Lehrerin), Frank Sieger (Trainer), Harald ten Hagen (Trainer) und Ingrid Hagemann vom TC Burgsteinfurt (v.l.)


21.03.2011



Wintertraining der Tennisdamen

In der Wintersaison 2010/2011hat der TC Burgsteinfurt erstmalig ein offenes Spielerinnen-Treffen an jedem ersten Samstag im Monat angeboten. Dieses Angebot wurde durchgängig gut genutzt: viele Damen des Vereins sowohl aus dem Hobby- als auch aus dem Leistungsbereich nutzten gerne die Möglichkeit, in verschiedenen Paarungen und Einzelspielen das Tennisspiel zu verbessern. Noch zweimal wird gespielt: am 5. März und am 2. April jeweils von 15 - 18 Uhr. Willkommen sind wie immer alle Spielerinnen des Vereins.

Die Spielerinnen vom TC Burgsteinfurt treffen sich regelmäßig zum Wintertraining in der Halle.


08.03.2011



Kegel und Kugel statt Schläger und Ball: Tennisvorstand trifft sich zur außergewöhnlichen Versammlung

Die Vorstandsversammlung vom Tennisverein Burgsteinfurt fand dieses Mal in besonderer Umgebung und netter Atmosphäre statt: nach zügiger Klärung der wichtigsten organisatorischen Punkte wurde nicht mit der gelben Filzkugel, sondern mit der Kegelkugel um Siege gerungen. Ein gemeinsames Essen bei Althoff in Langenhorst und das Bundesliga-Derby Schalke gegen Dortmund auf großer Leinwand rundeten den Abend ab. Für alle Mitglieder des TC findet am Montag den 28. März die Mitgliederversammlung um 19 Uhr statt.

Vorsitzender Jochen Bannert und 2. Vorsitzende Henriette Verdonk (Mitte vorne) mit dem jetzigen Vorstand des Tennisvereins


07.02.2011


Aktuelles & Termine:

20-jähriges Bestehens der Tennis-Damen 40
→ zum Artikel

Erstes Damentreff der Hallensaison 18/19
→ zum Artikel

Termine 2018 / 2019
→ zum Artikel

© 2007 - 2018 by Tennisclub Grün-Weiß 1953 e.V. Burgsteinfurt

Diese Seiten werden gesponsort von: HK-Orga Christian Welslau (www.hk-orga.de)

Tennisclub Grün-Weiß 1953 e.V. Burgsteinfurt Suchbegriffe: Tennis, Tennisclub, Steinufurt, Burgsteinfurt Beschreibung: Der Tennisclub Grün-Weiß 1953 e.V. Burgsteinfurt ist ein lebendiger Ort der Begegnung und ein Sportclub, - der satzungsgemäß den Tennissport pflegt und Jugendarbeit leistet, - einen Mitgliederbestand von ca. 260 Mitgliedern hat, - über eine clubeigene Tennisanlage verfügt, - 6 Außen- und 3 Hallenplätze betreibt